Willkommen.

Hier findest Du alles rund um Wiesbaden. In den Kategorien links  haben wir bereits eine kleine Auswahl an Themen getroffen. Klick Dich in Ruhe durch und genieße das außergewöhnliche Flair dieser Stadt ab sofort auch online. Viel Freude!

„purple green“ setzt auf Nachhaltigkeit & das 100 prozentige Aroma von erlesenem Kaffee und Tee

„purple green“ setzt auf Nachhaltigkeit & das 100 prozentige Aroma von erlesenem Kaffee und Tee

Lust auf ein bisschen Luxus? Sich selbst verwöhnen – und dabei gleichzeitig Gutes für die Umwelt tun…? Für den Wahl-Wiesbadener Oliver Fritz ist dies kein Widerspruch. Im Gegenteil. Berufsbedingt weit gereist, inspirierte ihn seine Liebe zum Kaffee und Tee aus aller Welt zur Gründung der Marke „purple green – coffee and tea“, die es nun zum „Produkt des Monats“ in der Wiesbaden Tourist Information geschafft hat. Die Idee hinter der Unternehmensgründung vor gut einem Jahr ist ebenso einfach wie genial: Erlesener Kaffee und Tee etwa aus Brasilien und China werden in violettem Glas verkauft, das nur UV-Strahlen durchlässt und so den Alterungsprozess des Produkts verlangsamt. Er sei, sagt Fritz, auf der Suche nach einer wiederverwendbaren Verpackung gewesen – und bei der weltweit einzigen -Firma mit einem Patent für die Herstellung violetten Glases fündig geworden. Daraus entstand die Marke „purple green“, die in ausgesuchten Feinkostläden, in Wiesbadener Apotheken und im Online-Shop des Unternehmens erhältlich ist.

Wir haben weltweit mehrere unique selling points“, sagt der 41-jährige Unternehmensgründer selbstbewusst, der den Genuss erlesenen Kaffees und Tees den Gourmets unter uns zuschreibt und überzeugt ist: „Der Kunde erkennt die Qualität sofort“, wenn er die in violetten Apothekerflaschen gelagerten Produkte, „die von der Plantage bis zum Endverbraucher nicht mit Plastik in Berührung kommen“, genießt.  „Die Gläser erhalten das Aroma zu 100 Prozent“, schwärmt der berufliche Vielflieger von seinen „Luxusprodukten“, die ihren Preis allemal wert seien: Schließlich ließe sich beispielsweise eine Grüner Tee gleich mehrfach aufgießen, versichert der 41-Jährige, der gerade erst eine Tee-Ernte in Japan miterlebt hat.

Neben Qualität und Nachhaltigkeit – und Luxus wie Gold-Kaffee und mit Silber versetzter Tee - hat Fritz, der bei seiner Unternehmensgründung die Unterstützung der Wirtschaftsförderung Wiesbadens in Anspruch nahm, auch Trends im Blick. Wie das große Thema Detox-Tee, jenem Tee, der durch den Zusatz von Kräutern den Körper unter anderem entgiftet. Ein solcher Tee wird ebenso wie unter anderem erlesener Jasmin-Tee in der Wiesbaden Tourist Information (Marktplatz 1) zu finden sein. Weitere Infos zum Sortiment von „purple green“ finden sich unter www.purple-green.eu

Christina Oxfort

Wissenswertes zur Rheingauer Weinwoche am 12.-21. August

Wissenswertes zur Rheingauer Weinwoche am 12.-21. August

Monatsrückblick Juli

Monatsrückblick Juli