Willkommen.

Hier findest Du alles rund um Wiesbaden. In den Kategorien links  haben wir bereits eine kleine Auswahl an Themen getroffen. Klick Dich in Ruhe durch und genieße das außergewöhnliche Flair dieser Stadt ab sofort auch online. Viel Freude!

Henkell – eine Weltmarke in Wiesbaden zu Hause

Henkell – eine Weltmarke in Wiesbaden zu Hause

Schon beim Vorbeifahren fällt das kleine Schlösschen an der Biebricher Allee auf. Die großen Buchstaben HENKELL TROCKEN strahlen vom Dach des im klassizistischen Stil gehaltenem Bauwerk herunter. Unverkennbar, dass es sich hier um die wohl prickelndste Sektmarke in Deutschland handelt, denn „so prickelnd kann trocken sein“.

2593_Henkell&Co. Sektkellerei KG.jpg
2585_Wiesbaden Marketing GmbH.jpg

Beim Anblick dieses repräsentativen Prachtbaus ist die Vorstellung der funktionalen Produktionsstätte eher schwierig. Nachdem man über die Vorfahrt zum Eingang des kleinen Schlösschen gelaufen ist, steht man vor der schweren Tür, die noch versteckt, was sich hinter ihr verbirgt. Hinter der Tür wartet jedoch, ganz gegen die Erwartung an eine Sektkellerei, ein noch pompöserer Saal. Man traut seinen Augen kaum, wenn man mit seinen Blick durch den kitschig verzierten aber doch irgendwie übersichtlichen Mamorsaal schweift. Die rosafarbenen Wände und die Decke, bestückt mit weißem Stuk und einem mächtigen Kronleuchter, der zwischen den vielen Verzierungen fast untergeht, stellen den Platz für wechselnde Kunst-Ausstellungen dar. Zwei Treppenabsätze führen ein Stockwerk nach oben, wo man von der Empore den Saal aus einem ganz anderen Blickwinkel entdeckt.

Die Treppen wieder nach unten gestiegen eröffnet sich zwischen den Treppenabsätzen nach oben ein langer Gang mit unzähligen Stufen nach unten in den Keller. Der Versuch die Stufen zu zählen ist spätestens in dem Moment gescheitert, in dem man das goldverzierte Weinfass sieben Stockwerken tiefer entdeckt. Dieses Fass lässt nur erahnen, was sich in dem Keller alles verbirgt: riesige 200.000 Liter Weinfässer, die kleinen Holzfässer der vielen kleinen Lagen und Weinanbaugebieten der Region, eine Darstellung der aufwendigen und immer modernen sowie ausgefallenen Marketingaktionen Henkell’s, eine Sammlung der prämiertesten Sekte und vieles mehr. Ein Stockwerk darüber befinden sich die wahnsinnig großen Produktions- und Abfüllanlagen, durch die die vielen Flaschen quasi tanzen. Man sieht einen Flaschenhals am anderen, manche Flasche scheinen miteinander zu kommunizieren, ein leises Klirren ist die ganze Zeit zwischen dem Gebrumme der Maschinen zu vernehmen.

Zum Schluss ein Blick in die Sektmanufaktur, in der die traditionelle Flaschengärung präsentiert wird und man Handgriff für Handgriff des Handwerks verstehen kann, und eines ist sicher – hier ist das Meisterwerk der Architektur mit dem wundersamen Handwerk der Sektproduktion mit Erfolg verbunden.

Nach einem Besuch der Sektkellerei Henkell und des inbegriffenen Henkell-Shops, der vielen seiner Besucher zum ersten Mal die Produktbreite der Henkell Gruppe vorführt, schmeckt das nächste Glas Sekt noch viel prickelnder.
Öffentliche Führungen werden in der Sektkellerei Henkell jeden Samstag und Sonntag angeboten, Tickets gibt es hier.

 

Copyright Bilder: Henkell & Co. Sektkellerei

Rien ne va plus - Spielbank Wiesbaden

Rien ne va plus - Spielbank Wiesbaden

Das perfekte Dinner - die Wiesbaden THermine-Praline

Das perfekte Dinner - die Wiesbaden THermine-Praline